Brustkrebs ist zwischen dem 20. Und 30. Lebensjahr selten und macht weniger als 5 Prozent aller Fälle aus, aber es ist die häufigste Krebsart bei Frauen dieser Altersgruppe. Die Kenntnis der Risikofaktoren für Brustkrebs und der frühen Anzeichen und Symptome kann Ihnen helfen, die Behandlung früher zu beginnen. Wir haben einige der wichtigsten Statistiken zusammengestellt, die man kennen sollte, wenn es um Brustkrebs in jungen Jahren geht.

Jüngere Frauen mit Brustkrebs erleben einzigartige Herausforderungen. Bei Frauen unter 40 Jahren wird Brustkrebs oft in seinen späteren Stadien diagnostiziert, wenn er aggressiver ist. Das bedeutet, dass die Überlebensrate niedriger und die Rückfallrate höher ist.

Wie häufig tritt er auf?

Brustkrebs ist bei Frauen unter 40 Jahren nicht sehr häufig.

Das Brustkrebsrisiko einer Frau im Alter von 30 Jahren beträgt nur etwa 0,4 Prozent. Im Alter von 40 bis 50 Jahren liegt das Risiko bei etwa 1,5 Prozent. Im Alter von 60 bis 70 Jahren steigt die Wahrscheinlichkeit auf 3,6 Prozent. Das Risiko einer Frau, im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs zu erkranken, liegt bei etwa 12 Prozent.

Was sind die Risikofaktoren?

– ein enges Familienmitglied (Mutter, Schwester oder Tante), bei dem Brustkrebs vor dem 50. Lebensjahr diagnostiziert wurde

– einen nahen männlichen Blutsverwandten mit Brustkrebs zu haben

– mit einer BRCA1- oder BRCA2-Genmutation

– die vor dem 30. Lebensjahr eine Strahlenbehandlung der Brust oder des Brustkorbs erhalten haben

Weitere Risikofaktoren, die für Frauen jeden Alters gelten, sind:

– ein hoher Prozentsatz an Brustgewebe, das auf einer Mammographie dicht erscheint

– nach einer früheren abnormalen Brustbiopsie

– Sie hatten Ihre erste Menstruation vor dem 12. Lebensjahr

– Ihre erste vollwertige Schwangerschaft nach dem 30.

– nie eine vollwertige Schwangerschaft zu haben

– körperlich inaktiv oder übergewichtig zu sein

– übermäßiger Alkoholkonsum

Was verursacht Brustkrebs?

Etwa 5 bis 10 Prozent der Brustkrebserkrankungen stehen in Zusammenhang mit vererbten Genmutationen. Die bekanntesten sind das Brustkrebsgen 1 (BRCA1) und das Brustkrebsgen 2 (BRCA2). Wenn Sie in Ihrer Familie an Brust- oder Eierstockkrebs erkrankt sind, wird Ihr Arzt möglicherweise vorschlagen, Ihr Blut auf diese spezifischen Mutationen zu testen.

Statistik über metastasierenden Brustkrebs

Die Zahl der Frauen unter 40 Jahren, bei denen metastasierender Brustkrebs diagnostiziert wird, nimmt zu.

Metastasierender Brustkrebs bedeutet, dass der Krebs bis zum Stadium 4 fortgeschritten ist und sich über das Brustgewebe hinaus in andere Körperbereiche, wie z.B. die Knochen oder das Gehirn, verlagert hat. Bei Krebs, der in andere Körperteile metastasiert hat, sind die Überlebensraten niedriger.

Anzeichen und Symptome

Für Ärzte ist es oft schwierig, bei Frauen unter 40 Jahren Brustkrebs zu diagnostizieren, weil jüngere Frauen eine dichtere Brust haben. Bei jüngeren Frauen zeigt sich ein Tumor in der Regel nicht so gut auf Mammographien.

Ein signifikantes Anzeichen für Brustkrebs ist also eine Veränderung oder ein Knoten im Brustbereich. Die Mehrheit der jungen Frauen, bei denen Brustkrebs diagnostiziert wird, entdeckt selbst eine Anomalie.

Melden Sie Ihrem Arzt immer alle Brustveränderungen, einschließlich Veränderungen der Haut, Brustwarzenausfluss, Schmerzen, Zärtlichkeit oder einen Knoten oder eine Masse im Brust- oder Achselbereich.

 

Quelle: Healthline.com

 

Knowledge: Breast cancer between 20 and 30

Breast cancer is rare between the ages of 20 and 30 and accounts for less than 5 percent of all cases, but it is the most common cancer in women in this age group. Knowing the risk factors for breast cancer and the early signs and symptoms can help you start treatment earlier. We have compiled some of the most important statistics that you should know about breast cancer at a young age.

Younger women with breast cancer experience unique challenges. In women under 40, breast cancer is often diagnosed in its later stages when it is more aggressive. This means that the survival rate is lower and the relapse rate higher.

How often does it occur?

Breast cancer is not very common in women under 40. The risk of breast cancer in a woman aged 30 is only about 0.4 percent. Between the ages of 40 and 50, the risk is about 1.5 percent. At the age of 60 to 70 years the probability increases to 3.6 percent. The risk of a woman developing breast cancer during her lifetime is about 12 percent.

What are the risk factors?

– a close family member (mother, sister or aunt) who was diagnosed with breast cancer before the age of 50

– to have a close male blood relation with breast cancer

– with a BRCA1 or BRCA2 gene mutation

– who have received radiotherapy of the breast or ribcage before the age of 30

Other risk factors that apply to women of all ages are

– a high percentage of breast tissue that appears dense on a mammogram

– after a previous abnormal breast biopsy

– You had your first menstruation before the age of 12

– Your first full pregnancy after the age of 30.

– never to have a full term pregnancy

– being physically inactive or overweight

– excessive drinking

What causes breast cancer?

Approximately 5 to 10 percent of breast cancers are related to inherited gene mutations. The best known are breast cancer gene 1 (BRCA1) and breast cancer gene 2 (BRCA2). If you have breast or ovarian cancer in your family, your doctor may suggest testing your blood for these specific mutations.

Metastatic breast cancer statistics

The number of women under the age of 40 who are diagnosed with metastatic breast cancer is increasing.

Metastatic breast cancer means that the cancer has progressed to stage 4 and has spread beyond the breast tissue to other parts of the body, such as the bones or the brain. Cancer that has metastasized to other parts of the body has lower survival rates.

Signs and symptoms

It is often difficult for doctors to diagnose breast cancer in women under the age of 40 because younger women have thicker breasts. In younger women, a tumour usually does not show up so well on mammograms.

A significant sign of breast cancer is therefore a change or lump in the breast area. The majority of young women who are diagnosed with breast cancer discover an anomaly themselves.

Always report any breast changes to your doctor, including changes in the skin, nipple discharge, pain, tenderness, or a lump or mass in the breast or underarm area.

 

Source: Healthline.com