…dann bin ich um meinen Schlaf gebracht

Ein gesunder Schlaf ist Grundlage für ein intaktes Immunsystem. Ein gesunder Tag- und Nacht-Rhythmus schützt zum Beispiel vor Infektionen, Krebs-, Herz-Kreislauf- und seelischen Erkrankungen. Die Chronobiologie (Lehre von Zeit/Leben) beschäftigt sich mit diesem sehr wichtigen Bereich der Gesundheit. Hieraus ist die sogenannte Chronotherapie entstanden. Die Ursachen von Schlafproblemen sind sehr komplex. Die Therapie erfordert Geduld und auf die Patientin zugeschnittene Ansätze. Zur Zeit steht das sogenannte Melatonin im Fokus der Wissenschaft. Für einen gesunden Schlaf ist es wichtig, dass der Körper ausreichend Melatonin zum richtigen Zeitpunkt produziert. Untersuchungen weisen darauf hin, dass es sogar eine Verbindung zwischen niedrigen Melatoninwerten und der Entstehung von Diabetes gibt. Für Frauen in den Wechseljahren hat sich die Einnahme von Melatonin als effektiv erwiesen, um nicht nur die Funktion der Schilddrüse zu verbessern, sondern auch die Stimmung anzuheben und Schlafprobleme zu bekämpfen. Es ist kein Wunderhormon, kann aber die Lebensqualität speziell im Alter positiv beeinflussen.